Lade Veranstaltungen

O Solitude!

Ein Telefonwalk zum Thema Einsamkeit im Alter

Flocker & Lockig

  • © Jenny Bewer, Maximiliane Schmid

  • © Jenny Bewer, Maximiliane Schmid

  • © Jenny Bewer, Maximiliane Schmid

  • © Jenny Bewer, Maximiliane Schmid

  • © Jenny Bewer, Maximiliane Schmid

Termine

  • So 3.7.22, 15:00
  • So 3.7.22, 18:00
  • Fr 8.7.22, 15:00
  • Fr 8.7.22, 18:00
  • Sa 9.7.22, 15:00
  • Sa 9.7.22, 18:00
  • So 10.7.22, 15:00
  • So 10.7.22, 18:00
PREIS: €8 – €24 ORT: ReBBZ Altona Tickets

Dauer: 60 Minuten, keine Pause

English version below

 

Spielort:

Schanzenviertel und Altstadt Altona

Treffpunkt:

ReBBZ Altona, Bernstorffstraße 147, 22767 Hamburg
Der Treffpunkt ist barrierefrei zugänglich und verfügt über eine rollstuhlgerechte Toilette.

Bitte beachten:

Ihr werdet eine Stunde lang im Freien unterwegs sein. Tragt bitte je nach Wetterlage entsprechende Kleidung und Schuhe, in denen ihr bequem eine Stunde unterwegs sein könnt.

Barrierefreie Route:

Für Menschen mit Sehbehinderung und Rollstuhlfahrer:innen bieten wir pro Aufführung jeweils eine barrierefreie Route an. Wir bitten um vorherige Kontaktaufnahme unter nora.m.becker@gmail.com.

Für gehörlose Menschen ist die Performance leider nicht geeignet.

 

Die Telefonwalks finden auch am 2. Juli im Rahmen von HAUPTSACHE FREI #8 – Festival der Darstellenden Künste Hamburgs statt.

Lässt sich Einsamkeit (mit)teilen?
Was lässt du zurück?
Und was nimmst du mit?

Du stehst ausgerüstet mit Material und einem Handy im Schanzenviertel und wartest auf den Performancestart. Plötzlich klingelt dein Telefon. Am Apparat ist Alma. Sie ist 87 Jahre alt und führt dich in der folgenden Stunde durch die Straßen der Schanze und die Altstadt Altonas.

Mit ihrer Eins-zu-Eins-Performance O Solitude! nehmen euch Flocker & Lockig mit auf einen Spaziergang durch die Stadt, geführt und begleitet durch ein Telefongespräch. Klänge, inspiriert von Geschichten aus einem langen Leben, vermischen sich mit Erzählungen aus dem Wohnalltag – in der Seniorenwohnanlage, im Heim, in der eigenen Wohnung. Basierend auf Interviews mit Senior:innen aus Hamburg entstehen Momente des persönlichen Austauschs – ohne einander zu sehen. Und doch blickt ihr gemeinsam auf die Straßen und hinterlasst eure Spuren.

Im Anschluss an den Walk gibt es die Möglichkeit, sich untereinander und mit dem Produktionsteam in lockerer Runde auszutauschen.

English version

Can solitude be shared?
What do you leave behind?
And what will you take with you?

You start at ReBBZ Altona, Bernstorffstraße 147, equipped with a material kit and a mobile phone, waiting for the performance to start. After a while, your phone is ringing. Alma is calling. She is 87 years old and will guide you through the streets of Altona during the next hour.

O Solitude! is a one-to-one-performance, a walk through the city, a telephone conversation. Sounds inspired by stories collected in long lives, will mix with narratives from everyday life in residencies for the elderly. Based on interviews with senior citizens from Hamburg, moments of personal exchange between the audience and the elderly emerge – without seeing each other. And yet you’ll look out onto the streets together and leave your mark.

Please note that the performance will be entirely in German!

Flocker & Lockig sind Michelle Stoop (Regisseurin) und Nora Becker (Dramaturgin). Seit 2019 entwickeln sie gemeinsam Theaterprojekte, die auf Interviews und gemeinsamem Arbeiten mit Menschen außerhalb des Theaterkontextes basieren.

Mit: Karin Dünkler, Uwe-Carsten Edeler, Adelheid Jache, Herbert Lührs, Susanne Meyer, Monika Reinboth, Elisabeth Rinn, Ada Rompf, Karin Siebertz, Stephan Watrin, Ulli Watrin / Regie: Michelle Stoop / Dramaturgie & Produktionsleitung: Nora Becker / Komposition: Carlos Andrés Rico / Ausstattung: Hanne Lenze-Lauch / Technik: Henrik Rehn / Outside Eye & Support: Julia Rausch

www.michelle-affolter.de

Gefördert durch: Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Kultur und Medien und Hamburgische Kulturstiftung