Show Down

Tanzsolo für einen menschlichen Prototypen

backsteinhaus produktion

Termine
DO 4.11.21, 20:15 Uhr
Fr 5.11.21, 20:15 Uhr
Sa 6.11.21, 20:15 Uhr

  • © Alex Wunsch

  • © Alex Wunsch

Nach Festivalstationen in Göteborg, Turku, Essen und Münster und Aufführungen in Stuttgart und Mannheim ist „SHOW DOWN“ nun erstmals in Hamburg zu sehen.

 

English version below

Wenn wir nochmal ganz von vorne anfangen, können wir es dann besser machen?
„SHOW DOWN“ rollt die Entstehungsgeschichte des modernen Individuums auf und führt uns zurück zu unserem Ursprung.

backsteinhaus produktion begeben sich in „SHOW DOWN“ auf die Suche nach dem Ursprung des Menschen, dekonstruieren unsere Spezies, rekonstruieren unsere Vorfahren und blicken 200.000 Jahre in der Geschichte zurück.

Sie nehmen sich den Moment vor, als alles begann. Als Homo Erecta die evolutionäre Vorwärtsrolle zum Homo sapiens unternahm, als der Mensch noch nackt und die Bühne leer war. Als er mit seinem Kollegen, dem Menschenaffen, noch die Physis teilte, die sie trennt. Das Ensemble taucht ein in unsere Vergangenheit, lernt und verkriecht sich, sucht Spuren, ahmt nach, tanzt und lädt zu einem besonderen Ahnengang ein. Und bereitet damit die nächste Vorwärtsrolle in eine andere Zukunft vor.

English version

If we start all over again, can we do better?
“SHOW DOWN” is a solo dance for a human prototype and an entire ensemble’s collection of stories of our origin, newly narrating and retelling the story of incarnation.

With “SHOW DOWN” backsteinhaus produktion set out on a search for the origin of mankind, deconstruct our species, reconstruct our ancestors, and look back 200,000 years in history.
They have a go at the moment when it all began. When Homo Erecta took the evolutionary forward role to Homo sapiens, when man was still naked and the stage was empty. When humans and their colleagues, the apes, shared the physical world that separates them. The ensemble dives into our past, learns and hides, searches for traces, imitates, dances, and invites you on a special ancestral path. And thus prepares the next forward role into another future.

backsteinhaus produktion: Isabelle Gatterburg, Heiko Giering, Nicki Liszta

Team: Chloé Beillevaire, Christopher Bühler, Steven Chotard, Britta Gemmer, Steffen Dix, Miroslav Kochanek, Nina Malotta, Moritz Martin, Rebecca Moltenbrey, Andreia Rodrigues, Kathrin Stärk, Tobias Tönjes, Technik und Team des Theater Rampe

backsteinhausproduktion.de

Das Stück ist ein Prototyp. Ein Gruppenstück, getarnt als Solo. Welche:r Musiker:in mit welcher:m Tänzer:in zu sehen ist, wird für jede Vorstellung neu verhandelt.

Realisiert in Kooperation mit Theater Rampe, Stuttgart

Gefördert durch: Stadt Stuttgart und Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg

Gastspiel gefördert durch die Behörde für Kultur und Medien Hamburg
Mit freundlicher Unterstützung der Wilhelma – Zoologisch-Botanischer Garten Stuttgart