HeimatLost.

Schamanistische Punk-Performance

Caglar Yigitogullari

Termine
Do 25.11.21, 20.15 Uhr | Premiere
Fr 26.11.21, 20:15 Uhr
Sa 27.11.21, 20:15 Uhr
So 28.11.21, 18:00 Uhr

© Aleksandra Kwasnik

Was ist Heimat?
Um dieses Thema kreist das Stück „HeimatLost.“, eine schamanistische Punk-Performance in fragmentierter, zunehmend assoziativer und surrealer Narration mit musikalischen, tänzerischen und erzählerischen, teilweise autobiographischen Elementen.

HeimatLost.“ erzählt die Geschichte eines Mannes, der sich verirrt hat. 
Sein Name ist Heimat. Und er ist lost.

Er geht zu einem Circus-Direktor und fragt: ‚Brauchen Sie jemanden, der so tun kann, als ob er fliegt?’ Der Direktor lehnt ab […]. Er geht zu einem anderen Circus-Direktor und fragt: ‚Brauchen Sie jemanden, der so tun kann, als ob er fliegt?’ Der zweite Zirkusdirektor lehnt ab. Da fliegt Heimat durch das offene Fenster davon …

Caglar Yigitogullari beschäftigt sich in „HeimatLost.“ mit der Frage nach dem Wesen von Heimat, Zugehörigkeit und Zuhause. Was macht sie aus, wenn der Boden unter deinen Füßen in Bewegung gerät? Wenn du im Exil lebst, in der Schwebe zwischen Nationalstaat und Weltbürgertum. Wachsender Nationalismus, Patriotismus, Patriarchat, Disziplin und starre Kategorien auf der einen Seite, entgrenztes Dasein, oszillierende Bewegung, Punk, Schamanismus und Queerness auf der anderen.

Der Protagonist des Stücks gibt Heimat ein Gesicht. Heimat wird zu einer Person, die gesehen und gehört werden will, die um Sichtbarkeit und Akzeptanz kämpft. Aus „Was ist Heimat?“ wird „Wer ist Heimat?“

English version

HeimatLost is a Shaman & Punk performance, fragmented, increasingly associative and surreally narrated-with music, dance and narration-and partly with autobiographical elements.
“HeimatLost“ is a story of a person whose name is Heimat and he is lost.

Heimat goes to a circus manager and asks If he needs someone who can pretend he’s flying? The director refuses and Heimat leaves . Heimat goes to another circus manager and asks if he needs someone who can pretend he’s flying? The Circus manager says no and Heimat leaves. Heimat goes to another Circus manager and asks if he needs someone who pretends he is flying. When the Circus manager says no, Heimat sees the open window next to him and flies away …

It is a question of what constitutes home, belonging, home when the ground beneath your feet starts to move.

Idee, Konzept, Performance: Caglar Yigitogullari / Regie: Serkan Salihoglu / Musikalische Leitung: Tonio Geugelin / Kostüm: Felina Levits

caglaryigitogullari.com
serkansalihoglu.com
toniogeugelin.com

Gefördert durch:
Behörde für Kultur und Medien Hamburg