Spielzeit: 2009/2010

DIE AFFÄRE RUE DE LOURCINE

„Eugene Labiche steigert in seiner Komödie „Affäre Rue de Lourcine“ Lenglumés Gedächtnislücke aus der vorherigen Suffnacht zum grotesken Albtraum. Und genau diesen Schwebezustand zwischen Wachen und Schlafen inszeniert Felix Rothenhäusler… Weiterlesen »

DER SCHATZ IM SILBERSEE

„Schrullige Wendezeit-Komödie. Humorvoll versteht Regisseur Marcel Weinand, die zwei Erzählsphären Wilder Westen und `wilder Osten` zu verknüpfen.“ (taz hamburg 10.12.2009)

FRÜHLINGS ERWACHEN. AMOKMATERIAL

„Hart steht, Szene auf Szene, die Welt der blödsinnig gewordenen, verwesungsgrinsenden, mörderischen Konvention wider das keimstarke, erlösungschreiende junge Leben.“ (Der Kritiker Julius Bab nach der Uraufführung von „Frühlings Erwachen“, 1906)