Lade Veranstaltungen

BLACKOUT

Infotainment über Krieg und Spiele im Cyberspace

internil

  • © Gianmarco Bresadola

  • © Gianmarco Bresadola

Termine

  • Fr 16.12.22, 20:00 | Livestream
  • Sa 17.12.22, 20:00 | Livestream
  • So 18.12.22, 20:00 | Livestream
PREIS: €7 – €15 ORT: #lichthof_lab Tickets

Livestream-Performance aus dem TD Berlin im #lichthof_lab

Die Zugangsdaten zum jeweiligen Stream findet ihr auf eurem Print@Home-Ticket.

Dauer ca. 100 Minuten

BLACKOUT ist eine recherchebasierte Performance über Cyberkontrolle, Cyberkrieg und die Furcht unserer Körper in einer vernetzten Welt. Für ein körperlich anwesendes Publikum in Berlin und ein digital angeschlossenes Publikum aus verschiedenen Städten berichten drei Performer:innen von Computerwürmern auf dem Weg zu ihren Angriffszielen, von unsichtbaren Gefahren und individuellen Ängsten. Sie spielen mit Robotern, mit Licht und mit alten Waschmaschinen; sie erzählen von Angriffsplattformen, kritischen Infrastrukturen und Bewusstseinslücken. 

Zwischen Zukunftsvisionen und Cyberparanoia führt ihr Bericht das Publikum dorthin, wo das Sehen dunkler wird: in den Blackout, den Frequenzabsturz, den Kontrollverlust, das Verschwinden von der Karte.

Recherche, Performance, Gestaltung: Christopher Hotti Böhm, Marina Dessau, Arne Vogelgesang / Licht-, Raumkonzept: Kollektiv GUT Holz Strahl / Programmierung: Moritz Berning / Produktionsleitung: ehrliche arbeit , Olivia Stutz / Produktion: internil / Kooperation: TD Berlin

Blackout ist eine Produktion von internil. Es findet live im TD Berlin statt und zeitgleich per Livestream am LICHTHOF Theater, LOT Braunschweig und PATHOS München  im Rahmen des Netzwerk Freier Theater. Dieses Projekt wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien über das Programm „Verbindungen fördern“ des Bundesverbands Freie Darstellende Künste e.V.