Open/Close Menu

Hintergründe

Das LICHTHOF Theater ist mehr als eine Spielstätte. Mit den unterschiedlichen Akteur*innen der Hamburger Off-Theaterszene halten unterschiedliche Inhalte, Ästhetiken, Zielsetzungen Einzug in das Theater. Um diese besser kennenzulernen, spricht das LICHTHOF im Zuge einzelner Produktionen mit den Theaterschaffenden, um auch dem Publikum Einblick in das Denken und Arbeiten derer anzubieten, von denen sonst meist nur Endprodukte zugänglich sind. Auf diesen Seiten finden sich kürzere und längere Interviews mit Künstlerinnen und Künstlern der Spielzeit 2018/19. Gespräche aus der vergangenen Spielzeit 2017/18 sind hier zu finden.

 

PLACE TO BE

Mit PLACE TO BE - Ein Ort für Trauer, Transformation und Utopie laden die Künstler*innen Anne BrammenAnja KerschkewiczFelina Levits, die Band plastiq und Tian Rotteveel zu einem Selbstbestattungsritual. Inspiriert wurden sie für die Arbeit durch einen Zeitungsartikel über ein reales Selbstbestattungsinstitut in Seoul namens Happy Dying. Die künstlerische Variante ist eine interaktive Rauminstallation und feiert am 11.10.2018 am LICHTHOF Theater Premiere.

Was das Publikum erwartet und wie sie auf dieses Thema gekommen sind, beantworten die Initiatorin des Projekts Anja Kerschkewicz und die Dramaturgin Anne Brammen im >>Interview<<

 

 

MURPHYS GESETZ

Alek Niemiro hat den Start off-Wettbewerb für Nachwuchsregisseur*innen gewonnen. Sein Stück MURPHYS GESETZ feiert am 15.09.2018 Premiere am LICHTHOF Theater. Darin erforscht er die Ursachen menschlichen Scheiterns gemeinsam mit zwei Schauspielerinnen, lässt in Abgründe blicken und Infernalisches aufblitzen.
 
Im >>Interview<< hat er Fragen zu sich, seinem Stück und der Arbeit als junger Regisseur beantwortet.

 
© 2018 LICHTHOF Theater Hamburg