Open/Close Menu

 

We present: Kerschkewicz, Kessler, Mai


Im April 2016 startet die Reihe WE PRESENT, in der regelmäßig Arbeiten aus den Hamburger Performance Studies, der Theaterakademie, HfBK oder deren Umfeld gezeigt werden. Hier arbeiten junge Menschen an den Grenzen von Theater und Performancekunst: Mit Blut, Schweiß und Tränen ebenso wie mit verzaubernden Momenten aus der "klassischen" Theatertrickkiste. An einem Doppelabend zeigen die Künstlerinnen Kerschkewicz / Kessler und Mai ihre Arbeiten FIKTION I und NäherRücken. Live-Musik von plastiq lässt den Abend musikalisch ausklingen.

In NäherRücken von Patricia Carolin Mai finden 13 Menschen Kontakt zu ihren Rücken und zueinander. Im Zusammenspiel von Atem und Bewegung entstehen in der rückwärtigen Wahrnehmung individuelle Geschichten und kollektive Bewegungen im Raum. Mit Karla Böhland, Janna Enders, Si-Ying Fung, Irene Geier, Paul Matthias Hachmann, Charlotte Höflich, Su Jin Kim, Veronique Langlott, Paul-Louis Leliévre, Patricia Carolin Mai, Hanna Naske, Sina Placzek, Florian Rink, Anna-Sophie Schönbeck, Susanne Schulze, Lotta Timm und Teresa Weiermann.

FIKTION I lockt uns mit Fragmenten aus Virginia Woolfs A Room Of One’s Own, einer Manx Katze und einem Augenzwinkern in ein Labyrinth aus literarischen Frauenbildern. Kann man dort das Funktionieren der Konstruktion ergründen, die uns strukturiert? Und wer ist überhaupt diese Eva? Scharfsinnig spielen FRAUEN UND FIKTION mit gängigen Rollen-Klischees und lassen zwischen den Zeilen feministische Gedanken aufblitzen.

Anja Kerschkewicz ist Diplom-Szenografin und studierte Schauspielregie an der Theaterakademie Hamburg. Eva Kessler ist Schauspielerin und studierte Angewandte Theaterwissenschaft an der JLU Universität in Gießen. Zusammen bilden sie seit 2014 das Performance Kollektiv FRAUEN UND FIKTION. Patricia Carolin Mai ist Tänzerin, Performerin und Choreographin und machte ihren MA in Performance Studies an der Universität Hamburg.

Mit Live-Musik von plastique.

Gefördert durch Institut für Angewandte Theaterwissenschaft Gießen, Lichthof Stiftung und Töpfer Stiftung.

Foto (c) Jana Kühle

Zurück

© 2019 LICHTHOF Theater Hamburg