Open/Close Menu

LICHTHOF Theater

WE PRESENT #14: JACOB, SEMENOVA-GANZ/TCHIZHIKOVA, VURAL

Junge Hamburger Performance

 

„We Present #14“ zeigt drei Soli von Frauen, die mit ihrer Stimme, ihrer Geschichte und ihren Bewegungen von Selbstermächtigung erzählen.

 

In einem musiktheatralen Solo verwebt die Sängerin Pauline Jacob feministische Positionen mit Vogelkunde, Gluck mit Beyoncé, Elektronik mit Opernplayback zu einem Gesang über männliche Projektionen, Aufmerksamkeitshierarchien und singende Selbstermächtigung.

 

Die Choreografin Anna Semenova-Ganz und die Tänzerin Tatjana Tchizhikova erforschen in „The Striker“ den Wunsch zu kämpfen: Wann und wie entsteht er? Und wogegen richtet er sich?

 

Über das Geschichten erzählen, Tanz und Gesang geht Serfiraz Vural in „Sahmaran den Fragen nach Krieg, Männerherrschaft und Gewalt aus einer feministische Perspektive nach: Warum sind Frauen bereit Ihre Macht aufzugeben? Und in welchen Momenten werden sie so zu Komplizinnen einer männlichen Logik?

 

Homepage:
www.lichthof-theater.de/we-present.html

 

Trailer:
https://vimeo.com/361008393

 

Gefördert durch die Claussen Simon Stiftung

 

Grafik © Kevin Visdeloup

Zurück

© 2019 LICHTHOF Theater Hamburg