Open/Close Menu

Greta Granderath und Juliana Oliveira

ISO 800

24-Stunden-Chat und kollektives Fotoalbum / DT, EN

 

Erinnerst du dich an das erste Foto, auf dem du zu sehen bist? Stellst du dich für Fotos auf, verschickst du gerne Selfies oder bist du eigentlich nie zu sehen? Kannst du dein Leben in Fotos zurückverfolgen? Wann hast du zuletzt Fotoalben und Kisten, dein Handy oder die unzähligen Ordner auf dem Computer mit anderen durchstöbert?

 

"ISO 800" lädt in ein virtuelles Wohnzimmer ein, das einen Tag lang jederzeit betreten und verlassen werden kann. Das Performance-Duo Greta Granderath und Juliana Oliveira testet spielerisch aus, ob sich ein Gruppen-Chat in ein kollektives Fotoalbum verwandeln lässt. Mit Such- und Beobachtungs-Tasks können die Teilnehmer*innen ihre eigene Fotosammlung erforschen, mittels Text- und Sprachnachrichten, Videos und Fotos transformieren und im Chat mit anderen teilen. Über 24 Stunden werden Bildbeschreibungen, nachgestellte Selfies, nacherzählte Posen und abfotografierte Schwarz-Weiß-Fotos digital ausgetauscht.
 

ISO 800 eröffnet neue Blicke auf vertraute und fremde Fotowelten. In einem virtuellen, weltweit zugänglichen Raum können Zuhause-Gebliebene und digitale Nomaden den alltäglichen Umgang mit Privatfotos künstlerisch verhandeln.

 

Das Hamburger Duo Greta Granderath und Juliana Oliveira entwickelt seit 2016 performative und installative Formate zu privaten Analogfotografien – eigenen, gefundenen oder gekauften. Im Januar 2020 zeigten sie im LICHTHOF Theater "ISO 400", ein Duett über Paare und Verpaarungen in der privaten Fotografie. In ISO 800 überführen sie ihre Methoden der Spekulation, Reinszenierung und Bildbeschreibung erstmals in ein digitales, partizipatives Format. Mit diesem Chat-Experiment wollen sie nicht nur alle obsessiven Alltagsfotograf*innen erreichen, sondern auch jene, die immer noch Analogkameras mit sich herumtragen, die noch nie ein Selfie gemacht haben oder versuchen, unsichtbar zu bleiben.

 

Von und mit: Greta Granderath, Juliana Oliveira

 

 

 Teilnahme und Anmeldung:
Infos zu technischen Voraussetzungen und zur Anmeldung für den ISO 800-Chat werden rechtzeitig auf der Webseite des LICHTHOF Theaters bekannt gegeben. Die Teilnahme ist kostenlos, es wird um eine Spende gebeten.

 

 Technische Infos:
Ein Chat ist ein digitaler Kommunikationskanal, über den zwei Personen oder Gruppen mit Text-, Sprach- und Videonachrichten sowie mit Fotos kommunizieren können. Es gibt unterschiedliche Anbieter, wie z.B. Telegram, WhatsApp oder Signal, die schnell, einfach und kostenlos auf Smartphones und Computern installiert werden können. Für ISO 800 recherchieren wir zur Zeit noch, welcher Chat-Anbieter sich am besten eignet; der ausgesuchte Online-Dienst wird an dieser Stelle rechtzeitig bekannt gegeben, so dass er vorab installiert werden kann.

 

ISO 800 ist eine Produktion von Greta Granderath und Juliana Oliveira.
Unterstützt von der Probebühne im Gängeviertel.

 

Gefördert von:
LICHTHOF Stiftung.

 

Die Veranstaltungen im #lichthof_lab sind kostenlos. Aber auch digitale Formate kosten Geld, deshalb freuen wir uns über jede*n der*die ein freiwilliges Ticket für eine #lichthof_lab-Veranstaltung kauft und damit das #lichthof_lab unterstützt.

 

Foto © Juliana Oliveira

Zurück

© 2020 LICHTHOF Theater Hamburg