Open/Close Menu

Compagnie Follown & McEwen

Europa Contest

Im Rahmen des eigenarten-Festivals


Warum träumen so viele junge Afrikaner*innen von Europa? Warum sind sie bereit, für diesen Traum ihr Leben aufs Spiel zu setzen? Um mit den Worten von Michel de Montaigne zu sprechen: "Ahnen sie nicht, dass der Verkehr mit uns zu ihrem Ruin führen wird?" Vierhundert Jahre trennen uns von der Zeit, in der Montaigne diese Worte schrieb, doch wenig hat sich geändert. Gar nichts vielleicht. Was steckt dahinter und ist ein Dialog auf Augenhöhe möglich?

 

Théâtre Follown wurde 2009 vom ivorischen Performer Ibrahima Sanogo gegründet. Es kamen mehrere Performances zustande. 2017 kam die Regisseurin Isabelle McEwen hinzu, seitdem nennt sich die Gruppe Compagnie Follown&McEwen.

Von und mit: Ibrahima Sanogo, Isaac Lokolong, Judith Newerla, Monika Reinboth, Ralf Bonow, Lisa Shira Böttcher, Eva Engelbach-Brüggemann, Thomas Schultz, Friederike Falk und Anne-Marie Siegel / Kamera: Michael Steinhauser / Regie: Isabelle McEwen

 

EUROPA CONTEST wird im Rahmen von Interkulturelles Festival eigenarten gezeigt.


Gefördert von: Bezirksamt Altona, Behörde für Kultur und Medien Hamburg.

Foto (c) Gabriele Schwark

Zurück

 
© 2018 LICHTHOF Theater Hamburg