Open/Close Menu

Archiv

Suche nach

Cum-Ex Papers

 »Seriös, skandalös, performativ, zynisch, unterhaltsam und entlarvend.« (Katrin Ullmann auf nachtkritik.de zur Uraufführung) Wir bieten Ihnen ein Geschäft an. Wir geben Ihnen 100 Euro. Sie geben uns dafür 200 Euro zurück. Das klingt nach einem schlechten Deal? ...

mehr

WE PRESENT #15: LINKE/KORFANT, RAMM, ZHOU

WE PRESENT #15 zeigt drei Performances von Anna-Kirstine Linke und Christine Korfant, Christopher Ramm sowie Dong Zhou die um Autobiografisches kreisen: Wie wachse ich in einem sozialistischen System auf, das kapitalistisch agiert? Was ist meine Arbeit wert? Und wie kann ich am Ende des ...

mehr

Die Kunststoff­wellen

Herzlich Willkommen im Paradies ausKunststoff! In der Oase aus Schaumstoff! Am feinkörnigen Strand ausMikroplastik! Zwei Performer*innen laden zu einer Auseinandersetzung mit derEndlichkeit des menschlichen Lebens und der Unvergänglichkeit von Plastik ein.

mehr

Humanistische Unterweisung Nr. 12

Allein die Vorstellung vom Zahnarztbesuchmacht Angst - wir kennen sie wahrscheinlich alle. Aber auch der Zahnarzt hatGefühle: Wut, Ohnmacht, aber auch Schmerzen. Denn gegendie Geräte, Werbestrategien und Präsenz der Lifestyle-Konkurent*innen kommt derweltbeste Zahnarzt nicht an. Am ...

mehr

ISO 400

„ISO 400“ eröffnet ein Spiel mit(kollektiver) Erinnerung und Spekulation und fordert zur humorvollen undnostalgischen Reflexion heraus: Wie werden wir zu Bildern? Welches Bild machenwir uns von Vergangenheiten, vom 'Anderen', von uns selbst? Wie erinnern wiruns in Schwarz-Weiß? Und ...

mehr

Work in Progress #1 + Wunderland

Çağlar Yiğitoğullari war fester Schauspieleram Stadttheater Istanbul, das er nach der Aufhebung der Kunstfreiheit durch dieAKP-Regierung in Folge der Gezi-Proteste verlassen musste. Als artist in residence am LICHTHOFTheater gibt er in regelmäßigen Abständen Einblicke in sein ...

mehr

Max Empathy++

In dem performativen Szenario „Max Empathy++“spekuliert das niedersächsische Medien- und Theaterkollektiv OutOfTheBoxgemeinsam mit einer Gruppe von 10 Teilnehmenden über alternative Arbeitsfelder.Mithilfe einer selbstentwickelten Software behaupten sie Empathie alszukünftiges ...

mehr

Kalaschnikowa - Das Lied ohne Ende

Ausgangspunkt der Tanzinszenierung „Kalaschnikowa– Das Lied ohne Ende“ bildet die akustische Parallele eines Seriefeuers zu den salvenartigenFußschlägen des Flamencotanzes. Unter welcher Ideologie auchimmer gefeuert wird: die Schüsse durchlöchern brutal die Stille, den Raum der ...

mehr

WE PRESENT #14: JACOB, SEMENOVA-GANZ/TCHIZHIKOVA, VURAL

„We Present #14“ zeigt drei Soli von Pauline Jacob, Anna Semenova-Ganz und Tänzerin Tatjana Tchizhikova sowie Serfiraz Vural,die mit ihrer Stimme, ihrer Geschichte und ihren Bewegungen vonSelbstermächtigung erzählen.

mehr

Strandrecht

Kerstin Steeb&Team entwickeln mit STRANDRECHT eine zeitlose, feministische Vision über Seenotrettung und zivilen Ungehorsam und bringen die bedeutendste Oper der bis heute verkannten Komponistin und Suffragette ETHEL SMYTH auf die Bühne. Originalmomente am Flügel und klassischer ...

mehr

© 2020 LICHTHOF Theater Hamburg