Open/Close Menu

Silke Rudolph

SCHWESTER RICHMUTE

Humanistische Unterweisung Nr. 6: Der Tod

 

Die Performerin und Bühnenbildnerin Silke Rudolph schlüpft erneut in die Rolle der SCHWESTER RICHMUTE. In ihrer Humanistischen Unterweisung Nr. 6 kämpft sie mit dem Tod. Bei Monty Python steht er gesichtslos in schwarzer Kapuzenkutte und mit Sense in der Hand vor der Tür. Silke Rudolph betritt den offenen Kleiderschrank im unaufgeräumten Zimmer, verwandelt sich in einen großen Vogel, der seine Schwingen ausbreitet und öffnet den Schnabel, um zu schreien. Mit Ritualen als Annäherung begegnet sie dem großen Nichts.

Neu in der Reihe ist die Humanistische Matinée. An einem Sonntagvormittag widmet sich die Krankenschwester von nebenan der Frage, was schlimmer für die Angehörigen ist – ein*e Krebskranke*r oder ein*e Heroinsüchtige*r: Interzerebrale Blutung versus Heroinabusus.


Trailer


Von und mit: Silke Rudolph
Regie: Marc von Henning

Gefördert durch: Behörde für Kultur und Medien Hamburg

 

Foto (c) Niels-Peter Rudolph

Zurück

 
© 2018 LICHTHOF Theater Hamburg