Open/Close Menu

Danger Friends

Danger Friends

Sad Fish || Bad Fish

DIE VERANSTALTUNG WIRD VERSCHOBEN.

 

Von unten nach oben, lurking stalking,

von unten beobachtet mich etwas (nach oben);

wie lange schon, besser: wie lange noch?

 

Zwischen Hoch- und Niedrigwasser formieren sich die „Danger Friends“.

Gemeinsam laden sie mutige Mittieftaucher*innen ein, mitzuschwimmen und eine Strömung an Performancemomenten mitzuerleben. Reisegruppen werden klein gehalten, um Sicherheit zu gewährleisten.

Eine unterschwellige Angst vor etwas nicht Sichtbarem – oder nur der Vorahnung dessen – schwillt an in ozeanischer Mimikry und will aufgearbeitet werden.

Auftauchende Objekte schweigen, rahmen, sind aber auch benutzbar und lebendig.

So trifft die Expeditionscrew auf mobile Käfigteile, Wasserbassins, Aqua-Arrangements, PVC-Algen und ein Sammelbecken an schwaderndem Sound.

Aber keine Sorge, was auch immer aus der Tiefseerinne emporsteigen mag, wird in sicheren Bereichen von einem Expert*innenteam begleitet, analysiert und erlebbar gemacht.

Performative Komponenten reihen sich somit zu einer Geschehniscollage.

 

Mit wissenschaftlicher Analyse und vertrautem Witz formt sich die Gruppe „Danger Friends“. Auf ins Ungewisse: ein Team, ein Experiment, eine Serie und im Wirbel aus präzise-genau und ultra-leicht wird aus Gefahr manchmal Freundschaft.

 

Von und mit: Bilge Aksaç, Simone Ballüer, Jeongah Eom, Janis Fisch, Manuel Funk, Sevda Güler und Moritz Walker / Audiovisueller Impact: Simone Ballüer, Manuel Funk, Sönke C. Herm, Luc Isenschmid, Jaewon Kim, Moritz Walker und Lukas Wiesemüller

 

Mit freundlicher Unterstützung des Freundeskreises der HFBK e.V.

 

Gefördert durch:
Behörde für Kultur und Medien Hamburg, Hamburgische Kulturstiftung

 

Grafik © Federico Calvo Gutierrez

Zurück

© 2020 LICHTHOF Theater Hamburg