Open/Close Menu

 

Automaten

Ein Glücksspielabend

"Ein theatraler Glücksfall, bei dem niemand verliert." (TAZ) / "Die Atmosphäre ist dicht, angespannt, später aufgewühlt und am Ende berührt und erleichtert zugleich." ("Die Boje")

NDR 90,3 hat über AUTOMATEN berichtet. Anzuhören hier.

Gewinne! Gewinne! Gewinne! Überall wird gezockt. Niemand ist gegen den Reiz der Spielautomaten immun. Es sind künstliche Welten wie Paralleluniversen: Slot, Button, innere Musik. Künstliche Welten, die sich auch andere Süchtige aufbauen. Man strampelt sich ab in Hamsterrädern der Arbeit, des Konsums, des Glücksspiels. Das Theater-Kollektiv lunatiks produktion geht der Frage nach, wie unsere Gesellschaft Wünsche schafft, Abhängigkeiten produziert und die Lüge erzwingt. Und wie sie Lösungen zum Schein auf Knopfdruck bereithält. Eine sinnliche Suche nach dem Funktionieren von Sehn-Süchten aller Art.

AUTOMATEN verschneidet Geschichten, biografische Fetzen und Informationen über Glücksspiel und erzählt von automatisierten Emotions- und Geldfl üssen in allen Ecken der Gegenwart. Auf Basis einer umfangreichen Recherche mit Spielern, Spielhallenbetreibern, Psychologen, sowie Vertretern aus Politik und Industrie inszeniert lunatiks diesen Glücksspielabend.

Mit Camill Jammal, Thomas Mehlhorn und Christine Rollar
Regie: Hanna Müller
Recherche: Janette Mickan und Michael Müller
Text: Janette Mickan
Bühne & Kostüm: Gesine Lenz
Video & Sound: Jonas Alsleben und Carl-John Hoffmann (niedervolthoudini)
Licht: Sönke Herm
RA: Sarah Wray

Das Berliner Theaterkollektiv lunatiks produktion forscht mit den Mitteln des Theaters und setzt sich mit aktuellen gesellschaftlichen Phänomenen auseinander. Ausgangspunkt sind Interviews mit Beteiligten und Experten, sowie unterschiedliche Formen performativer Recherche. Ein Interview mit Janette Mickan und Hanna Müller zu AUTOMATEN findet sich in den LICHTHOF Hintergründen.

HIER GEHT ES ZUM TRAILER:

tl_files/Produktionen 2014-2015/28 AUTOMATEN/trailer_automaten.png


Gefördert durch Kulturbehörde Hamburg, LICHTHOF Stiftung, Rusch-Stiftung

Foto: Marcus Renner

Zurück

© 2019 LICHTHOF Theater Hamburg