Open/Close Menu

 

Empört Euch doch endlich! (Anleitung zum Nein-Sagen)

Regie: Johan Heß

tl_files/Produktionen 2011-2012/empoert euch doch endlich/LH_youngsters_rot.png

"Überzeugend und intensiv" (Godot Das Hamburger Theatermagazin)

 

Vive la révolution! Es lebe die Revolution!
Wir wären so gern dagegen, wir sind es irgendwie auch, aber nicht genug – und oft
einfach nur müde ...
Dabei müsste man doch. Man müsste doch mal. Das geht doch so nicht.
Das mit dem Schönheitsideal.
Und das mit den primitiven Fernsehsendern.
Dieser Handy-, ach, Smartphonezwang.
Und die Playstation, die X-Box, die Wasweißich.
Und dass alle Superstars werden wollen.
Und der Castortransport, der Euro und Stuttgart 21 und überhaupt die Politik.
Und die Verlogenheit.
Und die Angst.
Und überhaupt.

 

Der französische Widerstandskämpfer Stéphane Hessel lieferte 2010 mit der Brandschrift Empört Euch! eine gute Vorlage für den Widerstand gegen die gedankenlose Bejahung der Zwangsvorgaben der Gesellschaft.

Die LICHTHOF Youngsters haben sich den Fragen und Problemen der Zeit genähert und dabei Aspekte kritisch unter die subjektive Lupe genommen, die vor allem die Jugendlichen, die Noch-Nicht-Erwachsenen, bewegen. Über einen Probenzeitraum von knapp sechs Monaten haben sie sich befragt, was ihnen unter den Nägeln brennt, was sie aufregt, was sie empört – und wie man sich dagegen wehren kann. 

 


Mit Johnny Akuffu, Holly Arnaszus, Cane Caglar, Lea Fischer, Charlotte Jost, Meeno Kaja, Nora Krohn und Marie Rudolph

 

Regie: Johan Heß

Text: Johan Heß und Timo Kocielnik

Bühne und Kostüm: Anja Wendler
Regieassistenz: Lea Fischer und Friederike Sajdak
Licht und Video: Sönke C. Herm
 

Auf vielfachen Wunsch finden Sie hier die Songs von Marie Rudolph, die sie bei "Empört euch doch endlich!" live performt, auf YouTube.

 

Fotos: G2 Baraniak

Zurück

 
© 2019 LICHTHOF Theater Hamburg